Please Wait...

Samothrace

Samothrace

Die vom Tourismus noch fast unberührte Insel Samothrakι liegt im thrakischen Meer, im nördlichen Teil der Ägäis. 80% der Insel besteht aus Bergen mit dem höchsten Gipfel "Feggari" (Mond), der 1664 m hoch ist. Nach Homer beobachtete der Gott Poseidon von dort aus die Schlacht von Troja. Die Hauptstadt der Insel ist Chora, die 6 km vom einzigen Hafen Kamariotissa entfernt ist. Andere Siedlungen auf der Insel sind der Profitis Ilias, Paleopoli, Alonia, Lakkoma, Prokaryonten, Therma, Ano Meria und Ksiropotamos. Die ständige Bevölkerung der Insel beträgt 2.840 Einwohner.

Die Insel Samothraki kann von Alexandroupolis aus mit der Fähre erreicht werden. Samothraki ist weltweit bekannt wegen der berühmten antiken griechischen Statue des Sieges, die 1863 auf der Insel gefunden wurde. Die original Statue (2,75 m hoch) ist im Louvre in Paris ausgestellt. Die Insel Samothraki ist seit der Jungsteinzeit bewohnt, 700 v.Chr. kamen die ersten Siedler und bauten die Stadt von Samothraki derzeit Paleopolis genannt. Während der archaischen Periode (7. bis 6. Jahrhundert) wurde Samotharki bekannt mit dem Kult der "Großen Götter" oder so genannte "Kaveiria Geheimnisse".

Die Beibehaltung ihrer Titel bleibt noch bis heute mysteriös. Der Höhepunkt der Insel war bis einschließlich der römischen Zeit, in denen die alte Religion begann ihren Glamour zu verlieren. Samothraki verfiel und wurde durch aufeinanderfolgende Angriffe aufgegeben. Während der Besetzung wechselte der Besitz zwischen den Byzantinern und den Franken, bis die Familie Gatelouzi die Türme erbaute, die heute noch zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen. Das Osmanische Reich erobert die Insel Samothraki im Jahre 1457. Die Türken töteten die Mehrheit der rebellierenden griechischen Bevölkerung (Holocaust von Samothraki). Die Insel wurde nach den Balkankriegen im Jahr 1913 befreit. Die Insel Samothraki findet man zwei interessante Museen. Das Archäologische Museum in Paleopolis und Volkskunde Museum im Ort Chora gelegen.

Das Meer rund um Samothraki ist eines der reichsten im Mittelmeer und bietet für Taucher und Schnorchelfreunde ein wahres Paradies. Für die Liebhaber des Wanderns und Bergsteigens gibt es viele interessante Touren. Ein „Muss“ sind die „Vathra tou Fonia” und die „Gria Vathra“, wo Sie in den eisigen Gewässern des Wasserfalls und Teichen schwimmen können. Samothraki ist mit seiner reichen Flora und Fauna das neue Ziel des alternativen Tourismus.

Kontakt Infomation

VISIT NORTH GREECE

Chrisula Awramidou
Pavloy Mela 17
P.O. 64004 Thassos
Email: [email protected]
Tel: +30 2593112052
Fax: +30 2593112052
Mobile 1: +30 6948173879
Mobile 2: +30 6942524337

BUSINESS CODE

MHTE 0155E60000011301

Instagram

Sorry, instagram is currently unavailable.